am Mittwoch, 12. Januar 2011 14:30.

Der TV Feldkirchen 1903 e.V. trauert um seinen Ehrenvorstand

Hans Mayer

verstorben am 12.01.2011

Hans Mayer hat von 1965 bis 1991 mit großem Erfolg die Geschicke
des Vereins geleitet. Er war eine „Institution“ beim TV Feldkirchen, hat den Verein mit aufgebaut und auch das Feldkirchner Volksfestmit gegründet.
Im Januar 1992 wurde er daher zum Ehrenvorstand ernannt.

Mit unserem „Hirle-Hans“ verlieren wir einen äußerst hilfsbereiten
Menschen und guten Freund, den wir nie vergessen

und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren werden.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Die Vorstandschaft des TV Feldkirchen 1903 e.V.
Anton Kammerloher, 2. Vorstand

am Dienstag, 08. März 2011 14:28.

NeeNah Gessner spendet Defibrillator für die Mangfallhalle  defi_1

Nach der äußerst schmerzlichen Erfahrung die der TV Feldkirchen durch den plötzlichen Herzstillstand seines 1. Vorstands Andrea Fries gemacht hat war sich die Vorstandschaft des TV Feldkirchen schnell einig, für die Mangfallhalle einem der am stärksten frequentierten Gebäude der Gemeinde einen Defi anzuschaffen um für einen evt. Notfall bestens ausgerüstet zu sein.
Die Gemeinde und auch die First Responder waren sehr offen für dieses Vorhaben und der TV Feldkirchen war sehr froh, dass der 1. Bürgermeister Bernhard Schweiger mit der ortsansässigen Firma NeeNah Gessner einen Spender für diese teure Anschaffung gewinnen konnte.

Der Defi ist zwar nach Angaben des Herstellers selbsterkärend aber nach Aussage von Dr. Jakob von den First Responder ist ein optimale Nutzung des Gerätes im Ernstfall nur gegeben wenn sichergestell ist dass:

  • die Nutzer des Gerätes eine Auffrischung in Erster Hilfe (Erstversorgung Herz/Lunge) bekommen
  • die Nutzer eine ausführlich Einweisung in die Handhabung erhalten, und diese jährlich Aufgefrischt wird
  • dass eine Person im Verein für das Gerät verantwortlich ist und die nötigen Auffrischungen durchführt

am Montag, 14. März 2011 14:27.

Anton Kammerloher führt den TV Feldkirchen anvorstand2011

Der TV Feldkirchen hat eine neue Führungsspitze. Die Mitglieder wählten auf der Jahreshauptversammlung Anton Kammerloher zum 1. Vorstand und Günther Rutz zu seinem Stellvertreter. Die sogenannte Nachwahl war erforderlich geworden, weil die bisherige Vorsitzende Andrea Fries krankheitsbedingt ihr Amt niederlegen musste.

"Ich wünsche ihrem Nachfolger und dem TV Feldkirchen selbst alles Gute, weil der Verein im Leben von Andrea einen besonders hohen Stellenwert hatte", steht im Schreiben, das der Lebenspartner von Andrea Fries kürzlich an den Verein geschickt hatte. Monatelang hatten Vereinsführung und Mitglieder gehofft, dass die engagierte Vorsitzende wieder gesund werden möge und ihr Amt wieder aufnehmen könne. Der Rücktritt wurde einerseits stark bedauert, aber auch als unumgänglich angesehen.

Wahlleiter Alfred Trageser konnte dann auch schnell ein einstimmiges Ergebnis der Befürwortung für den 1. Vorstand Anton Kammerloher und 2. Vorstand Günther Rutz bekanntgeben. Ebenfalls einstimmig erfolgte die Bestätigung des Hauptsportwartes Gerhard Weber, der das Amt bisher kommissarisch geleitet hatte.

Mit dem 3. Vorstand Siegfried Dörr, Kassier Werner Sohler und Schriftführerin Brigitte Köhler-Blaha ist damit der Vorstand wieder komplett. Stehend gedachten die Mitglieder zu Beginn der Versammlung an zwei Männer, die im vergangenen Halbjahr verstorben sind: Ehren-Vorstand Hans Mayer und Ehren-Mitglied Georg Aigner haben jahrzehntelang die rot-weißen Vereinsfarben erfolgreich vertreten. Auch an Ludwig Klier, der Ende der vergangenen Woche verstorben ist, gedachten die Mitglieder in einer Schweigeminute.

Im Verlauf der Sitzung wurde den Anwesenden von der gesunden Finanzlage des Vereins berichtet. Auch die Spartenleiter gaben ihre interessanten und vielseitigen Berichte über den Jahresverlauf ab.

Der Verein mit seinen 2.454 Mitgliedern kann in seinen Sparten beachtliche Erfolge vorweisen - und auch der Freizeitsport kann sich sehen lassen! Für jeden ist etwas dabei!!

am Mittwoch, 15. Juni 2011 14:25.

30 Jahre Karate Feldkirchen gefeiert

Vor Kurzem feierte die Sparte Karate im TV Feldkirchen ihr 30-jähriges Bestehen.30_jahr_karate

Aus diesem Anlass hielt Hanskarl Rotzinger (6. Dan) aus Konstanz einen Lehrgang in der Mangfallhalle. Anschließend traf man sich zum gemeinsamen Essen im Vereinsheim. Als Gründungsmitglieder der Sparte gaben Norbert Dank sowie Regina und Eduard Berger einen Einblick in die vergangenen 30 Jahre Karate. Die Vorstandschaft des TV Feldkirchen, vertreten durch Anton Kammerloher, Brigitte Köhler-Blaha und Volker Merkt, sprach Spartenleiter Norbert Dank ihre Anerkennung für seine herausragende Vereinsarbeit aus. Gemeinsam mit den geladenen Ehrengästen aus Kulmbach, Troisdorf, Konstanz und München feierten die Spartenmitglieder anschließend bis in die frühen Morgenstunden. Unser Bild zeigt den Spartenleiter Norbert Dank, Hauptvorstand Anton Kammerloher und Sigrid Dank (von links) bei der Feier.

am Montag, 11. Juli 2011 14:24.

Aufstieg in 1. Tennis Bundesliga geschafft !!

Die Herren 30 Mannschaft des TC Bruckmühl-Feldkirchen schaffen bereits vor dem letzten Spieltag den Aufstieg in die 1. Tennis Bundesliga. Zahlreiche tennisbegeisterte Zuschauer unterstützten am letzten Sonntag das Team um Mannschaftsführer Thomas Fröhlich bei ihem Aufstiegsspiel. Obwohl der Gegner aus Saarbrücken leider nicht in Bestbesetzung angereist war boten die Spieler wieder absolut hochklassiges Tennis auf der Tennisanlage des TV Feldkirchen. Bereits nach den Einzeln war das Match mit 5:1 Punkten entschieden, sodass bereits vor den Doppeln die Sektkorken knallten und das Weißbier in Strömen floss. Am nächsten Samstag, 16.07. empfängt die Mannschaft um 13:00 Uhr das Team aus Wanne Eickel auf der Anlage in Feldkirchen zum letzten Spiel in dieser Saison.

Aber nicht nur bei den Herren 30 sondern auch bei der 1. Herrenmannschaft  des TC Bruckmühl-Feldkirchen sind die Weichen in Richtung Bundesliga gestellt. Nach drei überlegenen Siegen in der Regionalliga, unter anderem auch gegen den Mitfavoriten Landshut macht sich die saisonmagazinMannschaft um Kapitän Peter Aigner berechtigte Hoffnung auf den Aufstieg in die 2. Tennis Bundesliga der Herren.

Im Saisonmagazin des Vereins finden Sie weitere Infos über die Mannschaften, Termine und die Jugendarbeit des Vereins.